. . . so viele Fragen

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Rechtzeitig zum Fest der Liebe  möchte dieses kleine Lied daran erinnern, wie sehr wir mit Allem und Allen verbunden sind. Der Segler erfährt dies ganz unmittelbar, wenn sein Boot schaukelt, weil viele Seemeilen entfernt ein großes Schiff vorbeigefahren ist. . .                                        
Dieses kleine Lied wünscht Allen, dass es gelingt, vor Allem das Verbindende zu sehen und das der Frieden, den das hervorbringt groß und still ist. . .  

SovieleFragen+Text-FERTIG-14,1x12,5

So viele Fragen

Der Tag beginnt wie jeder andre
Nebel liegt noch auf der See
die Boote treiben noch in Träumen
– die Segel festverzurrt
sie segeln noch in fernen Räumen
AllEins und eine Brise weht
– und so viel Fragen . . . .

sanft wiegt mich der Puls der Erde
AllEins im Rhythmus der Gezeit. . .
ob ich wohl jemals „ganzer“ werde ?
– vielleicht einmal – noch ist es weit. . .

wie kann ich dir noch etwas geben . . ?
das dich erfreut und mich befreit
aus dem Warten ohne Leben und weil
dein Schweigen Hilfe schreit –
– und so viel Fragen . . .

ich kann`s kaum noch ertragen
wie die Wunder, die wir sind
vor lauter Angst – verzagen
und nicht mehr NEIN zu sagen wagen
zugemüllt und eingelullt
die ganze Last ertragen – so viele Fragen

die Zeiten öffnen sich den Weiten
alles rauscht nur noch vorbei
das hier und jetzt wird dort und da
wo einmal zu Hause war
was früher fern war ist nun nah
doch nun wird das nahe fern

ich lehre diesem Stück das fliegen
und hoff, du fliegst ein Stückchen mit
denn wir sind AllEins geblieben
wer das nicht fühlt, der kennt kein Glück
und so viel Fragen
so viele Fragen. . .

ich hab genug von dem Geschwafel
das sich nur im Kreise dreht
taube Herzen, tote Köpfe
die Meinung(en) ändern
wenn der Wind sich dreht

wir jagen bunt bedruckte Scheine
ohne jeden echten Wert
und ich weiß wir werden weinen
und ich fühl mich hier verkehrt

ich such nach dem, was uns verbindet
und vereint ganz tief im Kern
ich such nach dem, was uns verbindet
und uns vereint ganz tief im Kern

wir sind AllEins geblieben. . .

wir sind AllEins geblieben. . .
( wir müssen es nicht werden )
wir sind AllEins geblieben. . .
( denn wir sind es schon )

wir sind AllEins geblieben. . .
was ist mit uns passiert . . ?

die Boote treiben noch in Träumen
. . .und Nebel liegt noch auf der See. . .

 

Ein Gedanke zu „. . . so viele Fragen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*